Traditionelles Handwerk mit modernster Technik

Kunst trifft Handwerk

Im Rahmen des Festivals nomen est omen haben wir in einer Zusammenarbeit mit dem Künstler Christof Cartier ein Kunstwerk erstellt und für ein breites Publikum auf dem Amici-Weg rund um das Städtchen Wangen an der Aare positioniert.

Amici wurde die siebte Ausgabe des Festivals genannt, da dies die Letzte ist, welche durch Rolf Walker kuratiert wird. Kunstschaffende sind vielmals gute Handwerker und viele Handwerker sind in ihrem Fach grosse Könner, was auch kreative Prozesse voraussetzt. Der Reiz war, Kunst und Handwerk zusammen zu bringen, um ein gemeinsames Kunstwerk zu schaffen. So entstanden die unterschiedlichsten Verbindungen zwischen den regionalen Handwerkern und den Künstlern.

Feuer und Flamme waren wir bereits bei der ersten Orientierung über das Vorhaben der Festivalleitung. Die Projektgestaltung war völlig offen und konnte mit dem jeweiligen Künstler erarbeitet werden. So wurden auch in einem ersten Schritt Modelle zur Ideensammlung erarbeitet und gemeinsam besprochen.

 

20200810 142552 Kopie

 

Der ganze Verarbeitungsprozess wurde anschliessend vor allem durch die gerundeten Bauteile geprägt, welche das Herzstück der Konstruktion bildet. Die Vormontage geschah mit Ausnahme der Figuren komplett in unserem Werk in Wangen an der Aare.

 

 

Mit unserem Transportpartner konnten wird das Kunstwerk in einem Stück direkt an der Aare in bester Lage positionieren.

Foto 06.08.20 09 12 59 Kopie

20200806 100807 Kopie

 

 

20200810 124753